Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Service & Information zu »Wohnen und Mobilität« - Das erwartet Sie:


Liebe Freundinnen und Freunde Stelzig,

obwohl die Fahrgastzahlen in der Corona-Krise zeitweise stark zurückgegangen sind, hat sich auch gezeigt, wie wichtig Bus und Bahn für die Zukunft der Mobilität sind. Denn sie fahren weiter und garantieren so selbst im Krisenfall unsere Mobilität. Aktuelle Studien zeigen: Das Vertrauen der Bevölkerung in den ÖPNV ist hoch. Die Mehrheit sieht Schiene und Bus nach der Pandemie wieder auf Wachstumskurs. (DB Regio 2020)

Kein Wunder, denn für den Klimaschutz ist der ÖPNV unverzichtbar. Schließlich ist er in Sachen Effizienz, Kosten und Flächenverbrauch dem privaten Auto stark überlegen. Als Teil zukunftsfähiger Mobilitätskonzepte in Wohnquartieren können Maßnahmen wie Mietertickets, Ticketsharing oder Taktverdichtung die Mieter*innenbindung nachhaltig steigern.

Wir haben wieder hilfreiche Service-Tipps und Informationen rund um das Thema »Wohnen und Mobilität« für Sie zusammengestellt.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre und einen sonnigen Frühlingsanfang!
René Waßmer und Yvonne Hennig
für das Team »Bundesweites Netzwerk Wohnen und Mobilität«

Mietertickets: Intelligent mobil mit Bus & Bahn

Es gibt viele Möglichkeiten, die Angebote des ÖPNV im Wohnquartier zu nutzen. Die Vorteile für Mieter*innen liegen auf der Hand: Er ist nicht nur deutlich günstiger als das eigene Auto, er ermöglicht auch ein flexibles Mobilitätsverhalten. Mit Mietertickets können Wohnungsunternehmen ihren Mieter*innen vergünstigte ÖPNV-Tickets anbieten. Wie Bedarfe und Anforderungen ermittelt werden können und welche Modelle es gibt, haben wir in unserem Faltblatt »Mietertickets« für sie zusammengestellt.

Gutes Beispiel: Ticketverleih im Domagkpark

Auf der Suche nach guten Beispielen? Im Münchener Domagkpark können an der zentralen Mobilitätsstation nicht nur Carsharing-Autos, Fahrräder und Lastenräder ausgeliehen werden, sondern auch übertragbare ÖPNV-Tickets. Das Quartier arbeitet außerdem mit dem Projekt »Bus mit Füßen« zusammen, das Schulkinder motiviert, zu Fuß und mit dem Bus zur Schule zu kommen.


Führungsforum: »Mobilitätskonzepte der Zukunft«

Im Führungsforum des Europäischen Bildungszentrums der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) kommen am 05. und 06. Mai 2021 Expert*innen aus der Wohnungswirtschaft zusammen, um nachhaltige Mobilitätskonzepte aus Wohnquartieren zu diskutieren. Unter dem Titel »Mobilitätskonzepte der Zukunft – Was hat die Wohnungswirtschaft damit zu tun?« werden Themen von Antriebstechnologien, autonomen Fahren, Sharing-Modellen bis hin zu ÖPNV und Individualverkehr vorgestellt, die zukünftig einen Einfluss auf die Unternehmensstrategie haben werden. Wir laden Sie ein, sich mit uns auszutauschen!



Folgen Sie uns in den Sozialen Medien



  VCD e.V.
Bundesweites Netzwerk Wohnen und Mobilität
Wallstraße 58
10179 Berlin
Deutschland
030 2803510
womo@vcd.org

Wenn Sie diese E-Mail (an: sarah.stelzig@vcd.org) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

VCD e.V.
Kommunikationsreferat
Wallstraße 58
10179 Berlin
Deutschland

0302803510
newsletter@vcd.org
https://www.vcd.org/startseite/